Quellentage



"Judas, der Freund"


Judas! Den kennen wir doch!
  • den Jünger Jesu, den Dieb, den Verräter, den „Sohn des Verderbens“,den Selbstmörder …
     
„Der du Judas trägst – nach Hause – trage auch mich“, so lautet der Titel eines neu erschienen Werkes (2017) von Christoph Wrembek, SJ.
Weckt das Widerstand, Empörung, Verwunderung, Erstaunen – oder Verständnis, Hoffnung, Dankbarkeit …?
Wir gehen mit dem Verfasser des Buches, seinen Entdeckungen und Auslegungen auf die Suche.
Judas ist der Ernstfall, an dem sich zeigt: Gott gibt keinen Menschen jemals auf.



 
Leitung: Sr. Ruth Moll, ASC, Sr. Regina Hassler, ASC und Ingrid Geser,
ASC-Angeschlossene

 
Zeit: Samstag, 16. März, 9.30 Uhr bis ca. 16.00 Uhr
 
Ort: Josefsheim, Röthenbach
 
Kurskosten:
 
Richtpreis  Euro 25.- (inkl. Mittagessen)
   

Einzelprogramm erhältlich.  Anmeldung erforderlich!





Ein Quellentag auf den Spuren des Ignatius von Loyola

Gott suchen und entdecken - inmitten unseres Alltags, inmitten ganz gewöhnlicher Tätigkeiten und Begegnungen - ist wesentliches Kennzeichen ignatianischer Spiritualität und somit eine wichtige Spur des Miteinander Unterwegsseins bei diesem Quellentag.

Angetrieben von der für Ignatius bedeutsamen "Sehnsucht nach gelingendem Leben", wollen wir durch thematische Impulse, kreative Gestaltungselemente, Meditation, Gebet und Eucharistiefeier Gott suchen und als Quelle unseres Daseins neu entdecken. 


Leitung:           Julia Hepperle, ASC-Angeschlossene und Exerzitienbegleiterin

Zeit:                  Samstag, 9. November um 09.30 Uhr bis ca.16.00 Uhr - Achtung neuer Termin!

Ort:                   Josefsheim, Röthenbach
 
Kurskosten:     Richtpreis Euro 25.- (inkl. Mittagessen)


Einzelprogramm erhältlich. Anmeldung erforderlich!

 



© Kloster St. Elisabeth, Duxgass 55, 9494 Schaan - Telefon 00423 239 64 44
Anzahl Besucher: 455994   -   Letzte Aktualisierung: 18. November 2019