Matinée am Sonntag



am 05. Februar mit Br. Niklaus Kuster
      Elisabeth - Prophetin und Schwester
 
Die Landgräfin von Thüringen bewegt über Jahrhunderte, indem sie ihren Namen beherzt lebt: „Mein Gott ist Fülle“!
Eine Prinzessin aus Ungarn mit Migrationshintergrund, als Kind ein Wildfang, glückliche Ehefrau und Familienmutter,
mutige Krisenpolitikerin, junge Witwe, „Schwester in der Welt“, Freundin der Ärmsten und „wie das Schilfrohr
in der Flut“.
Ihr kurzes Leben ermutigt in aller Dichte vielfältig:
mit Tiefe und Weite zu leben, Grenzen zu überwinden, die Gesellschaft und die Kirche mit einer geschwisterlichen Vision herauszufordern, mutig zu handeln und dabei Gottesfreundschaft und
Menschenliebe innig zu verbinden.


Referent: Br. Niklaus Kuster ist Kapuziner und lehrt Spiritualität und Kirchengeschichte an der Uni Luzern.
Er begleitet seit 20 Jahren Reisen in Elisabeths Welt.
Zeit: Sonntag, 05. Februar 2023
09.30 – 10.45 Uhr Vortrag und Austausch
11.00 – 12.00 Uhr Emausfeier
Ort: Vortrag im Kloster St. Elisabeth,Haus Maria De Mattias
Emausfeier in der Klosterkapelle
Kosten: freier Eintritt; Anmeldung nicht erforderlich!






am 07. Mai mit Pfr. Wilfried Blum
      3 Plätze - 3 Schätze: Die soziale Kraft der Bibel entdecken


Die Bibel ist mehr als ein altes Buch. Sie ermutigt, inspiriert und stärkt.
Ob Auszug aus Ägypten, David, der barmherzige Vater oder zweifelnde Thomas – diese Namen und Geschichten
aus der Bibel kennen auch jene, die wenig mit Christensein zu tun haben. Erzählt wird, um alte Schätze für heute zu heben.

Wie finden wir heute diese Schätze der Bibel? Was will und kann die Bibel uns HEUTE sagen?
Wie sind diese Texte HEUTE zu verstehen?

Die Matinee wird mit zwei Abendveranstaltungen ergänzt –
Dienstag, 16. und 23. Mai.

Leitung: Pfr. Wilfried Blum, Caritasseelsorger der Diözese Feldkirch                                                            
Zeit: Sonntag 07. Mai 2023
09.30 – 10.45 Uhr Vortrag und Austausch
11.00 – 12.00 Uhr Gottesdienst 
Ort: Vortrag im Kloster St. Elisabeth, Haus Maria De Mattias
Gottesdienst in der Klosterkapelle
Kosten: freier Eintritt; Anmeldung nicht erforderlich!


 



am 03. September mit P. Martin Werlen
      Die Kirche ist kreativ - oder sie ist nicht

Wenn wir Kirche beschreiben sollten, würde uns das Wort ‘kreativ’ wohl kaum einfallen.
Wir hören und sprechen im Gottesdienst ständig vom kreativen Gott und im kirchlichen
Alltag dominiert oft die Haltung: «Bei uns bleibt alles beim Alten.» Das Pharisäische sitzt tief.
Alles, was wir tun und sagen, mag korrekt sein, aber es fehlt das Leben – mitten in unserem
Alltag. Miteinander wollen wir eine Kirche entdecken, die überraschend anders ist.


Leitung: P. Martin Werlen, Mönch des Klosters Einsiedeln und Propst der Propstei St. Gerold
Zeit: Sonntag 03. September 2023
09.30 – 10.45 Uhr Vortrag und Austausch
11.00 – 12.00 Uhr Gottesdienst
Ort: Vortrag im Kloster St. Elisabeth, Haus Maria De Mattias
Gottesdienst in der Klosterkapelle
Kosten: freier Eintritt; Anmeldung nicht erfoderlich!


 



am 03. Dezember mit Pfr. Elmar Simma
      Was das Herz erwärmt

 

Man kann auch im Herzen frieren. Ängste, Sorgen, Einsamkeit, Probleme dringen kalt in unser Inneres.
Dann suchen wir etwas, was uns tief innen wärmt.
z.B. Begegnungen mit lieben Menschen, Gespräche, aber auch innere Ruhe, ein Atemholen für die Seele
und nicht zuletzt Gebet und Glaube.
Dazu bringt das Buch „Was das Herz erwärmt“ verschiedene Impulse.

  
Leitung: Pfr. Elmar Simma, Rankweil
Zeit: Sonntag 03. Dezember 2023
09.30 – 10.45 Uhr Vortrag und Austausch
11.00 – 12.00 Uhr Gottesdienst 
Ort: Vortrag im Kloster St. Elisabeth, Haus Maria De Mattias
Gottesdienst in der Klosterkapelle
Kosten: freier Eintritt; Anmeldung nicht erforderlich!



 
 




 

© Kloster St. Elisabeth, Duxgass 55, 9494 Schaan - Telefon 00423 239 64 44
Anzahl Besucher: 721391   -   Letzte Aktualisierung: 30. Januar 2023